Zecken den Kampf ansagen mit ANTI-BRUMM® Zecken Stopp

Zecken lauern in hohen Gräsern und im Gebüsch und warten auf einen Wirt, an dem sie sich anschliessend festhalten und satt saugen. Mit ihrem Stich können sie Krankheitserreger übertragen, die unangenehme Folgen mit sich bringen. Um einem Zeckenstich und den möglichen Krankheiten vorzubeugen, sorgt das ANTI-BRUMM® Zecken Stopp Spray für einen wirksamen Schutz über mehrere Stunden hinweg.

Packshot von ANTI-BRUMM® Zecken Stopp. Packshot von ANTI-BRUMM® Zecken Stopp.

Die Vorteile von ANTI-BRUMM® Zecken Stopp

All diejenigen, die sich wirkungsvoll gegen Zecken und Krankheiten wie Borreliose oder FSME schützen wollen, können den Zeckenschutz von ANTI-BRUMM® anwenden. ANTI-BRUMM® Zecken Stopp ist aufgrund der Wirkstoffe Icaridin und Citriodiol® besonders wirksam gegen Zecken und bietet weitere positive Eigenschaften:

  • Hält 8 Stunden Zecken fern
  • Anwendbar für Kinder ab 1 Jahr
  • Dermatologen bestätigen eine gute Hautverträglichkeit
  • Enthält kein Parfüm oder Konservierungsstoffe
  • Kann auf die Kleidung aufgetragen werden
  • Überarbeitete, verbesserte Formel seit 2017

So schützt ANTI-BRUMM® Zecken Stopp

Warum ist ein Zeckenschutz mit ANTI-BRUMM® eigentlich so wichtig? In den meisten Fällen ist ein Zeckenstich harmlos und bringt keine Beschwerden mit sich. Doch manche Zecken sind mit Krankheitserregern infiziert und können diese bei einem Stich in die Blutbahn des Menschen übertragen. Jährlich konsultieren über 23.000 Menschen ihren Arzt aufgrund eines Zeckenstichs, um sich auf eine mögliche Infektion testen zu lassen.1 Mögliche Krankheiten, die durch Zecken ausgelöst werden können, sind:

  • Borreliose
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
  • Babesiose

Um sich vor diesen Infektionskrankheiten zu schützen, sollten Sie Zeckenschutz-Tipps beachten. Eine effektive Abwehr bieten sogenannte Repellentien, wie beispielsweise das ANTI-BRUMM® Zecken Stopp Spray.

Die Wirkstoffe von ANTI-BRUMM® Zecken Stopp

Aufgrund der sehr gut hautverträglichen Inhaltsstoffe Icaridin und Citriodiol® hält das ANTI-BRUMM® Zeckenspray die kleinen Blutsauger bis zu 8 Stunden fern. Die Wirkstoffe beeinflussen das Geruchsorgan (olfaktorisches System) der Zecken. Nach dem Auftragen des Repellents entsteht durch die langsame Verdunstung auf der Haut eine dünne Duftschicht am Körper, wodurch die Zecken den Menschen nicht mehr wahrnehmen können. Das Zeckenspray von ANTI-BRUMM® ist zudem sehr gut hautverträglich und enthält keine zusätzlichen Konservierungsmittel oder Parfum.

Tests beweisen: Die Universität Neuenburg sowie das Zeckenzentrum Berlin haben ANTI-BRUMM® Zecken Stopp erfolgreich an einer Zeckenart verschiedene Tests durchgeführt (in vivo und in vitro). Die Testergebnisse beider Institute ergaben, dass eine Wirkdauer des Zeckensprays von ANTI-BRUMM® von bis zu 8 Stunden erreicht wird. Die Untersuchungen beziehen sich auf die Zeckenart „Gemeiner Holzbock“ (Ixodes ricinus). Sie ist die am weitesten verbreitete Art in Europa und der Hauptüberträger für die Infektionskrankheiten FSME und Borreliose. Mit ANTI-BRUMM® gegen Zecken ist ein wirksamer Schutz vor den Krankheitsüberträgern gewährleistet.

Die richtige Anwendung des ANTI-BRUMM® Zecken Stopp Sprays

Die sehr gute Hautverträglichkeit von ANTI-BRUMM® gegen Zecken ist dermatologisch bestätigt. Daher kann das Spray gleichmässig am gesamten Körper sowie auf der Kleidung aufgetragen werden. Um das Gesicht vor Zecken zu schützen, wird das Spray zunächst auf die Hände gesprüht und dann im Gesicht verteilt. Dabei sollten die Augen- sowie Mundpartie ausgespart werden. Das ANTI-BRUMM® Zeckenspray kann bis zu 3-mal täglich angewendet werden. Gerade nach starkem Schwitzen oder nach dem Baden sollte der Schutz erneut aufgetragen werden, da keine Wasserfestigkeit besteht.

Andere Leser interessierte auch:

1 Eidgenössisches Departement des Innern EDI. Bundesamt für Gesundheit BAG. (2017). BAG Bulletin 46/2017. URL: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/service/publikationen/bag-bulletin.html (18.04.2018)